Ethyron & meine Meinung dazu

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ethyron & meine Meinung dazu

    Ich hab nicht wirklich Lust um den heißen Brei rum zu schreiben und will euch einfach nur mal meine Meinung Preisgeben.
    Vielleicht stoße ich auf viel Unverständnis aber das ist mir eig. auch relativ egal.


    Was ich gut finde

    - Spawn
    - Klassen
    - Wert von Gold
    - Mitglieder Beschränkung
    - Konzept des Gilden Gebiets
    - Eroberungspunkte





    Was finde ich schlecht

    - G fight System (5 v 12 = gg)
    - Fallenverbot in der Nähe des g homes (Man wird eig. gezwungen Arkanist zu spielen und im Bunker zu warten & Skills durch Wände zu ballern)
    - Belagerungsskills (Klassenvielfalt? = Fehlanzeige)
    - Seelengefäße (Langweiliges vollsammeln selbst bei Tot nicht wieder von vorne anzufangen)
    - Enchants (Unnötige Custom Enchants die gefühlt nichts bringen)
    - Runen (Zodiak/Modrem vs Chaos/Ender = Zodiak/Modrem verliert zu fast 100%)
    - Kein Waffen Level
    - Kein Rüstungs level
    - Klassen balancing
    - Artefakt bugs (Unbegrenzte Zeit fürs Arte tragen [siehe def von Novorus gegen Sample])
    - Hässliche PvP Zonen (kein Anreiz "Spawn PvP" zu betreiben
    - Keine "Traits" (Weniger Individualisierungen für einzelne Klassen)
    - Gildenextras
    - Elosystem der Gilden (Zurück zu Elo Rollen?)
    - Keine /top xxx Listen
    - Lifetime Premium / Standard Premium (in Season 2 -> Standard Premium von Season 2 aus kulanz übernommen aber Lifetime hat keine wöchentlichen EXP Banner)
    - Zu spät angefangen Werbung zu schalten
    - Zu früh und zu verbuggt released

    Das ist mal der Anfang von allen Sachen die mir so spontan eingefallen sind vllt. füge ich noch Ergänzungen hinzu

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von H4rr0w ()

  • So wie es ausschaut, haben wir so ziemlich dieselbe Meinung, bis auf das Konzept des Gildengebietes. Es ist einfach immer wieder dasselbe, man begibt sich in die Mitte des Gildengebietes und sprengt/bricht sich runter. Wenn man dies halbwegs koordiniert macht ohne unfähige Leute dabei zu haben kommt man garantiert in den Bunker. Mir fehlen einfach die Möglichkeiten das Gildengebiet individuell zu gestalten (Gildenclaims so anordnen wie man möchte/Bunker setzen wo man möchte), momentan ist es mir jedoch alles zu zentriert.

    Zu dem enchantsystem kurz: Ich finde es unnütz. Man hätte einfach das Vanilla system ohne bugs und allerlei extras nehmen können.

    Seelengefäße: Nervig wie die Hölle. Sind zwar gute Ressource schlucker aber mehr auch nicht.

    Zu den Pvp Zonen: Dies soll keine Beleidigung sein! Ich finde die Zonen einfach zu umständlich zum kämpfen! Mir fehlt eine Kampfzone die ähnlich wie die Mühle damals auf Alo. Keiner möchte 5 verschiedene Blöcke als Boden, wir möchten Liebevoll gestaltete Gebiete! Und ich rede nicht von fettem Terraforming mit gefühlt 50 versch. Blöcken. Gebiete mit vielen kleinen Verstecken (Häuser, Tunnel usw.) und versch. Bauten die zum Vorteil von verschiedenen Klassen dienen.

    Zu dem release: Es wurde meiner Meinung nach definitiv zu früh released. Anfangs und teilweise jetzt noch bestehen Bugs die eigentlich schon in der letzten Version gemeldet und oder behoben wurden. Kaum spiele ich einen Tag und schon sprangen mir längst bekannte Bugs ins Auge. Nehmt euch Zeit! Hört auf die Community, die meisten wollen nur helfen!

    Zur Testphase: Die Testphase empfand ich einfach nur als lächerlich. Es gab unnötige Streitereien wer wo Items aus alten Gildenbasen geklaut hat. Man konnte nur leveln, mehr nicht. Bis heute verstehe ich nicht warum wir das verdammte Belagerungssystem nicht testen durften und warum ihr uns nicht nach einer kurzen Levelphase alle auf 80 gesetzt habt und mit uns die Belagerungsskills und Massenkämpfe getestet habt. (Belagerungen hatten viele vorhersehbare Bugs die mir auch bereits letzte Version auffielen)

    Zur Werbung. Wird überhaupt welche gemacht?

    Neue Spieler: Diese werden größtenteils sogar vom Support ignoriert wenn sie joinen und fragen haben. Resultat: Sie leaven sofort. Streitet es nicht ab, habe es oft genug mitbekommen.

    Das Konzept ist absolut nicht Neueinsteiger freundlich! (Meiner Meinung nach fast unmöglich es freundlicher zu gestalten)



    Slimeblocks .... warum? :c



    Ich hafte für keine Fehler im Text.
  • IceC00kie schrieb:

    Es ist einfach immer wieder dasselbe, man begibt sich in die Mitte des Gildengebietes und sprengt/bricht sich runter. Wenn man dies halbwegs koordiniert macht ohne unfähige Leute dabei zu haben kommt man garantiert in den Bunker. Mir fehlen einfach die Möglichkeiten das Gildengebiet individuell zu gestalten (Gildenclaims so anordnen wie man möchte/Bunker setzen wo man möchte), momentan ist es mir jedoch alles zu zentriert.




    Ich persönlich (ich betrachte diesen Punkt hier als Spieler) fänd es auch schöner die Gildenclaims und das G-Home individuell setzen zu können.




    Neue Spieler: Diese werden größtenteils sogar vom Support ignoriert wenn sie joinen und fragen haben. Resultat: Sie leaven sofort. Streitet es nicht ab, habe es oft genug mitbekommen.


    Im Regelfall werden neue und alte Spieler sowohl über den Supportchat, als auch über Teamspeak und Privatnachrichten im Spiel oder im Forum fast rund um die Uhr betreut.


    Selbstverständlich gibt es auch Zeiten in denen einige von uns den üblichen, von der Gesellschaft akzeptierten Tätigkeiten wie Essen,Lernen, Schlafen, Duschen oder Einkaufen nachgehen.
    Ich muss zugeben, dass ich mich bei diesen Aktivitäten nicht immer auslogge und entschuldige mich hiermit öffentlich für diese Missetat.

  • Zu den Gildenfights würde ich gerne noch etwas hinzufügen. Denn diese sind zur Zeit viel zu einfach. In Luftbasen kommt man 100% sicher mit Belagerungsturm und Brücke. Man muss nicht einmal über die Mauer, es reicht schon, vor der Mauer den Turm zu setzen und dann easy mit der Brücke rüber und runtersprengen (nach dem 10. Angriff nach dieser Taktik, wird selbst das angreifen langweilig). Unteirdische Basen, wie C00kie bereits erwähnt hat, sind auch sehr einfach zu erobern. Aber mal abgesehen davon, dass es sehr einfach ist, in gegnerische Basen einzubrechen, fehlt zur Zeit die Motivation, überhaupt einen Angriff zu starten. Denn auf Ethyron hat sich leider eine Mentalität etabliert, die nur darauf abzielt, auf keinen Fall etwas Wertvolles zu verlieren. Dies ist auch verständlich, denn wie oben erwähnt, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, ausgeraubt zu werden. Das Ergebnis: Alle vergraben ihre wertvollen Items. Das einzige, was ein gelungener Angriff zur Zeit bringt, ist 20 Elo (für zum Großteil nutzlose Gildenextras) und ansonsten Trashitems.

    Ich denke es sollte einerseits wesentlich schwerer gemacht werden, eine Gilde zu erobern (Belagerungsturm zerstörbar machen / Generell Belagerungsskills nerfen), aber andererseits sollten auch präventive Maßnahmen eingeleitet werden, die ein blindes Hamstern von wertvollen Items in versteckten Kisten verhindern. Ansonsten kann ich nur nochmal C00kies Punkt zu den Gildenclaims Nachdruck verleihen, denn auch ich fand es wesentlich abwechslungsreicher, als man sich selbst überlegen konnte und musste, wie man claimed und wo man sein g home setzt.

    Grüße, Tana
  • ITZJNY schrieb:

    IceC00kie schrieb:

    Es ist einfach immer wieder dasselbe, man begibt sich in die Mitte des Gildengebietes und sprengt/bricht sich runter. Wenn man dies halbwegs koordiniert macht ohne unfähige Leute dabei zu haben kommt man garantiert in den Bunker. Mir fehlen einfach die Möglichkeiten das Gildengebiet individuell zu gestalten (Gildenclaims so anordnen wie man möchte/Bunker setzen wo man möchte), momentan ist es mir jedoch alles zu zentriert.




    Ich persönlich (ich betrachte diesen Punkt hier als Spieler) fänd es auch schöner die Gildenclaims und das G-Home individuell setzen zu können.




    Neue Spieler: Diese werden größtenteils sogar vom Support ignoriert wenn sie joinen und fragen haben. Resultat: Sie leaven sofort. Streitet es nicht ab, habe es oft genug mitbekommen.


    Im Regelfall werden neue und alte Spieler sowohl über den Supportchat, als auch über Teamspeak und Privatnachrichten im Spiel oder im Forum fast rund um die Uhr betreut.


    Selbstverständlich gibt es auch Zeiten in denen einige von uns den üblichen, von der Gesellschaft akzeptierten Tätigkeiten wie Essen,Lernen, Schlafen, Duschen oder Einkaufen nachgehen.
    Ich muss zugeben, dass ich mich bei diesen Aktivitäten nicht immer auslogge und entschuldige mich hiermit öffentlich für diese Missetat.


    Neulinge wissen oftmals nicht, dass so was wie /ch support existiert und fragen daher auch im Global Chat.
  • IceC00kie schrieb:

    ITZJNY schrieb:

    IceC00kie schrieb:

    Es ist einfach immer wieder dasselbe, man begibt sich in die Mitte des Gildengebietes und sprengt/bricht sich runter. Wenn man dies halbwegs koordiniert macht ohne unfähige Leute dabei zu haben kommt man garantiert in den Bunker. Mir fehlen einfach die Möglichkeiten das Gildengebiet individuell zu gestalten (Gildenclaims so anordnen wie man möchte/Bunker setzen wo man möchte), momentan ist es mir jedoch alles zu zentriert.




    Ich persönlich (ich betrachte diesen Punkt hier als Spieler) fänd es auch schöner die Gildenclaims und das G-Home individuell setzen zu können.




    Neue Spieler: Diese werden größtenteils sogar vom Support ignoriert wenn sie joinen und fragen haben. Resultat: Sie leaven sofort. Streitet es nicht ab, habe es oft genug mitbekommen.


    Im Regelfall werden neue und alte Spieler sowohl über den Supportchat, als auch über Teamspeak und Privatnachrichten im Spiel oder im Forum fast rund um die Uhr betreut.


    Selbstverständlich gibt es auch Zeiten in denen einige von uns den üblichen, von der Gesellschaft akzeptierten Tätigkeiten wie Essen,Lernen, Schlafen, Duschen oder Einkaufen nachgehen.
    Ich muss zugeben, dass ich mich bei diesen Aktivitäten nicht immer auslogge und entschuldige mich hiermit öffentlich für diese Missetat.


    Neulinge wissen oftmals nicht, dass so was wie /ch support existiert und fragen daher auch im Global Chat.
    Und dennoch bleibt Jennys Punkt bestehen. Wir haben auch andere Pflichten und Aufgaben abseits des Servers, nur weil jemand online ist ist er nicht pausenlos erreichbar. Dazu kommt, dass die meisten Supporter mitspielen, also zB bei einem Gfight nicht die Zeit haben sich um jemanden kümmern. Die Wahrscheinlichkeit, dass alle Supporter beschäftigt sind, ist gering, aber dennoch nicht unmöglich.
  • Fl4at schrieb:

    IceC00kie schrieb:

    ITZJNY schrieb:

    IceC00kie schrieb:

    Es ist einfach immer wieder dasselbe, man begibt sich in die Mitte des Gildengebietes und sprengt/bricht sich runter. Wenn man dies halbwegs koordiniert macht ohne unfähige Leute dabei zu haben kommt man garantiert in den Bunker. Mir fehlen einfach die Möglichkeiten das Gildengebiet individuell zu gestalten (Gildenclaims so anordnen wie man möchte/Bunker setzen wo man möchte), momentan ist es mir jedoch alles zu zentriert.




    Ich persönlich (ich betrachte diesen Punkt hier als Spieler) fänd es auch schöner die Gildenclaims und das G-Home individuell setzen zu können.




    Neue Spieler: Diese werden größtenteils sogar vom Support ignoriert wenn sie joinen und fragen haben. Resultat: Sie leaven sofort. Streitet es nicht ab, habe es oft genug mitbekommen.


    Im Regelfall werden neue und alte Spieler sowohl über den Supportchat, als auch über Teamspeak und Privatnachrichten im Spiel oder im Forum fast rund um die Uhr betreut.


    Selbstverständlich gibt es auch Zeiten in denen einige von uns den üblichen, von der Gesellschaft akzeptierten Tätigkeiten wie Essen,Lernen, Schlafen, Duschen oder Einkaufen nachgehen.
    Ich muss zugeben, dass ich mich bei diesen Aktivitäten nicht immer auslogge und entschuldige mich hiermit öffentlich für diese Missetat.


    Neulinge wissen oftmals nicht, dass so was wie /ch support existiert und fragen daher auch im Global Chat.
    Und dennoch bleibt Jennys Punkt bestehen. Wir haben auch andere Pflichten und Aufgaben abseits des Servers, nur weil jemand online ist ist er nicht pausenlos erreichbar. Dazu kommt, dass die meisten Supporter mitspielen, also zB bei einem Gfight nicht die Zeit haben sich um jemanden kümmern. Die Wahrscheinlichkeit, dass alle Supporter beschäftigt sind, ist gering, aber dennoch nicht unmöglich.
    Ich weiß, dass ihr auch noch Menschen seid. Ich greife Jennys Punkte ja auch nicht an :) . Aber wie gesagt habe ich oft genug mitbekommen wie ein Supporter nur am spawn herum gesprungen ist und nichts unternommen hat.
  • @tomberlin01

    Es sind sogar einige Klassenbugs gefixxt worden. Es waren um die 30-40 Stück. Der Lykaner war unspielbar und der Huskar hätte ein komplettes Team mit ein mal Aufstampfen sofort getötet. Außerdem wurde auch an dem Verzauberungssystem einiges getan, welches von Vielen nicht mal verwendet werden konnte. Hinzu kamen noch kleine fixxes und Features wie das "entfernen" des nervigen Anwendebuttons. Leider wurde die Testphase von den Spielern nicht lange genug genutzt so, dass nicht alle Bugs gefunden werden konnten.
  • Ich finde es immer wieder Interessant das sich die Leute soviel Mühe machen dinge zu wiederholen die bekannt sind.
    Das wir dies momentan nicht ändern (können) heißt nicht, dass wir es nicht ändern wollen. Wir wissen um die Probleme bescheid. (Dank eures vielen Feedbacks)

    Nur ist dies ein Privates Projekt mit “nur“ einem Developer. Unsere zeitlichen möglichkeiten sind sehr begrenzt. Zudem haben wir alle noch Privat zu tun.

    Ich hoffe ihr verzeiht uns das die Veränderungen etwas auf sich warten lassen, doch eine andere Option gibt es nicht.

    Good artists copy, great artists steal.
    Pablo Picasso