Bewerbung zum Game Designer von Togri

  • Bearbeitet

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bewerbung zum Game Designer von Togri

    Bewerbung zum Game-Designer


    Sehr geehrtes Ethyron-Team,
    ich habe den größten Teil meiner Zeit in der ich Minecraft gespielt habe nur als ein normaler User verbracht, doch ich habe in letzter Zeit bemerkt das ich
    sehr viel Spaß dadran habe Content zu erschaffen. Dabei spielt es keine Rolle ob es ein gesamtes Server Konzept ist ein ausgeklügeltes Klassen-System oder sogar Bauten die Orte
    wie
    Kampfzonen und derartiges mit einem Taktischen Nutzen versehen. Ich habe förmlich Spaß an jeder Art von Konzept und es gibt wenige Sachen die ich genau so gerne tue wie das konzipieren von Ideen.




    Hier drunter ist zu sehen wie die Bewerbung gegliedert ist:

    1. Persönliche Informationen
    2. Allgemeine Spiele Erfahrungen / Minecraft Erfahrungen
    3. Stärken und Schwächen
    4. Onlinezeiten
    5. Warum Ich ?
    6. Schlusswort
    6.1 Anhang


    1. Persönliche Informationen

    Mein Name ist Tom, ich bin 17 Jahre alt und wohne in der Nähe von Köln. Ich werde nächstes Jahr die Gymnasiale Oberstufe besuchen, zu dem Stress den das mit sich bringt werde ich noch meinen Führerschein machen. Allerdings werde ich auch Japanisch als Oberstufen Fach haben was zusammengefasst bedeutet, ab dem nächsten Schuljahr werde ich mehr ausgelastet sein als ich es jetzt bin. Ich habe bis jetzt einen groben Plan ich möchte Studieren, was weiß ich noch nicht genau aber ich tendiere dazu Lehrer zu werden da Pädagogik mich interessiert und ich mir sowieso sehr gut vorstellen kann in diesem Beruf zu arbeiten. Für die nächsten Jahre möchte ich erstmal mein Japanisch so gut zu trainieren das ich nach dem Abitur den N1 Schaffe was mir ein Zertifikat geben würde dafür das ich sehr gut Japanisch kann, was mir wiederum ermöglichen würde in Japan zu studieren. Geplant habe ich nämlich sowieso das ich irgend einen Beruf ausüben will mit dem man leicht im Ausland Arbeiten kann und dazu zählt auch Lehrer besonders mit dem Fach Englisch.

    In meiner Freizeit spiele ich gerne am PC, mein Lieblings Genre sind "RTS" und "RPG" Spiele wobei ich sagen muss das so ziemlich alles andere auch mein Interesse wecken kann. Aber in letzter spiele ich nur LoL und ab und zu CS:GO ansonsten lese ich ziemlich gerne Bücher auch hier wieder Genres ziemlich egal solange der Plot mich interessiert lese ich es mir durch, außerdem spiele ich noch Badminton und versuche langsam zu lernen wie man mit Java programmiert.




    2. Allgemeine Spiele Erfahrung / Minecraft Erfahrungen
    In diesem Teil möchte ich dem Team zeigen was ich für Erfahrungen gemacht habe in verschiedensten spielen natürlich aber auch mit einem teil meiner Minecraft Zeit.


    Ich habe so gut wie alles gespielt das hört sich erstmal sehr weit hergeholt an aber es ist keine Übertreibung wenn ich sage es gibt kaum ein Spiel was sehr bekannt ist und ich es nicht gespielt habe. Ich bin förmlich mit Computer-Spielen aufgewachsen und habe einen sehr großen Teil meines Lebens damit verbracht sie zu Spielen als auch sie zu Studieren ich war noch nie eine dieser Personen die einfach nur ein Spiel Abends zur Unterhaltung gespielt haben für mich war es immer eine Faszination sich mit ihnen sehr tiefgründig auseinander zu setzen immer nach den kleinen Details gesucht mich selbst im Kindes alter schon öfters gefragt wie ich mein eigenes Spiel gestalten würde und das ist auch bis heute so geblieben.

    Glücklicher Weise haben mich "RPGs" schon ganz früh in den Bann gezogen damals fing es an mit "Zelda" und steigerte sich immer mehr bis ich dann mit ungefähr 9 wirklich komplexe "Hack and Slay RPGs" wie "Untold Legends: Brotherhood of the Blade" oder "Orcs and Elves" alleine gespielt habe und mich sehr gut zurecht weisen konnte.
    Lange Dialoge, schwierige Quest, kleinen Details, Schwierige Boss Gegner all das fiel mir schon im Jungen alter sehr leicht zu Verstehen und selbst als Spieler konnte ich immer bemerken wo die Faszination für den Endnutzer liegt, dadurch konnte ich immer selbst auch wenn oft unbewusst lernen wie man Sachen in Spielen hinzufügt die nicht nur einen einzigen Spieler faszinieren können sondern eine ganze Palette an Leuten die ihre Hingabe zum Spiel alle anders definieren.
    Ich war glaube ich zumindest immer irgend wo im Kern eine sehr Kompetitive Person im jungen alter noch nicht sehr ausgeprägt in der Eigenschaft, konnte ich mich vollkommen damit zufrieden geben Spiele alleine zu Spielen und mich damit zufrieden geben Virtuelle Gegner zu besiegen, aber irgend wann hat sich das geändert ich glaube es fing mit Pokemon an.
    Wie viele andere wurde ich auch in den Bann der unglaublichen Vielfalt und Details dieses Spieles gezogen. Aber für mich war der größte Aspekt der Kampf gegen andere ich habe auf alle kleinsten Details geachtet, jedes Pokemon sorgfältig gewählt, jedes Item ausprobiert und alles mögliche an Teams zusammen gestellt etc. kurzgefasst ich wollte alles geben und alles finden was mir auch nur den kleinsten Vorteil gegenüber anderen bringt damit ich der beste sein konnte und niemand auch nur eine Chance gegen mich hatte dieses denken hat sich bis heute in jedem Spiel was ich spiele und dem Großteil der Sachen die ich mache etabliert.
    Nach Pokemon war meine nächste große Kompetitive Leidenschaft das Karten Spiel Yu-Gi-Oh zu meiner Kindheit sehr weit verbreitet war es das was jeder spielte, du bist nicht auf den Spielplatz gekommen ohne Deck so waren die Regeln.
    Dort habe ich komischer Weise gelernt was es heißt Leistungen erbringen zu müssen im Leben die meisten haben das wahrscheinlich in der Schule früher oder später beigebracht bekommen doch ich habe das auf eine sehr harte Weise von anderen Kindern durch ein Kartenspiel in meiner Freizeit auf einem Spielplatz erklärt bekommen. Es war wie ein Überlebenskampf es gab nur Versteckt bei anderen Zuhause "Trainings Duelle" auf dem Spielplatz ging es um etwas egal was alles wurde gesetzt Wertvolle Karten, demütigende Verpflichtungen und sogar Bares Geld bis hinzu Spielen oder Konsolen.
    Ich wurde anfangs Hard von den anderen ausgenommen habe öfters genau so wie andere Geweint wenn ich eine meiner Lieblings Karten verloren hab doch ich habe mich stetig verbessert immer Trainiert dazu gelernt versucht die neusten Kleversten Mechaniken zu entwickeln und irgend wann war es so weit ich übernahm alles mein Deck war zu stark meine Strategie zu Konstant zu ausgefeilt nicht mal der Zweit beste kam auch nur annähernd an meine Art wie ich an dieses Karten Spiel betrachtet habe ran.
    Ich habe Wort wörtlich dieses Karten Spiel durch mein können in der Gesamten Nachbarschaft exterminiert, ich habe anschließend als ich die Kontrolle übernommen habe die Wett Regel verbannt so das alle Kinder wieder normal und glücklich spielen können ich bin anschließend zurückgezogen da es für mich keinen Grund gab zu Spielen ohne einen Kompetitiven Hintergrund.
    Ich musste mir etwas neues suchen, ich habe gemerkt dieses Wettbewerb Artiges spielen gefiel mir ich wollte mehr Reichweite und mir bessere Gegner verschaffen die Entscheidung viel mir durch einen Tipp von einem Freund leicht das Internet genauer gesagt zu diesem Zeitpunkt "Metin 2" das Online RPG.
    Ich habe es nie wirklich Interessant gefunden auf dem Offiziellen Servern zu spielen das diese einen sehr großen Grind Faktor hatten und das mich absolut gar nicht angesprochen hat allerdings fand ich Private-Server die komplett auf PvP ausgelegt waren Interessant.
    Es dauerte nicht lange bis ich auf einem der größten Server jemand war den Leute mit Angst verbunden haben ich war ein "Sura" ein Magier der mit Dämonischer Energie kämpft einer meiner Passiven Skills "Geist der Flamme" war in der Lage Leute mit 2-3 Ticks zu töten. Ich habe viele Turniere gewonnen, habe mich auf vielen Servern ausgetobt und trotzdem irgendwann die Lust verloren.
    Ich brauchte etwas neues etwas besseres um mehr können zu beweisen die Wahl fiel leicht League of Legends sollte es sein das meist gespielte Online Spiel der Welt
    was unglaublich komplex ist Teamarbeit erfordert und eine sehr gute mentale Kontrolle benötigt als auch tödliche Präzision und Timings.
    Ich könnte jetzt noch eine Geschichte zu meiner LoL Kariere verfassen aber wenn ich das tuen würde dann müsste ich wahrscheinlich ein Roman verfassen deswegen mache ich das fürs erste hier nicht aber falls jemand Interesse hätte auf Anfrage würde ich sowas gerne schreiben. Eine kurze Zusammenfassung gibt es trotzdem Season 3 Angefangen mehrere Level 30 IDs alle mindestens Plat V oder höher Peak Elo Master/Rank 250 sehr viel Coaching Erfahrung sowie viel Knowledge über jede Rolle und extrem Tiefe Knowledge auf dem Gebiet Mid Lane Jungle und Rotations.
  • Jetzt zu meiner Minecraft Geschichte ich fange einfach mal an damit wann ich es zum ersten mal gespielt habe wenn ich mich richtig erinnere war das eine gewisse Zeit nach dem ich Angefangen habe LoL zu spielen zunächst einmal aufmerksam geworden durch "Let´s Plays" auf Youtube fing ich an in einer Single-Player Welt mit Gecrackter Version meine eigenen ersten Minecraft Erfahrung zusammeln fasziniert von den Möglichkeiten habe ich einiges an Zeit verbracht einfach alles zu tun was mir einfällt aber irgend wo hat das Kompetitive gefehlt ich wollte erstmal mit anderen Spielen und habe später herausgefunden das man sogar gegen andere Spielen kann ich war überwältigt es fing an mit Survival Games weiterhin mit Gecrackter Version arbeitete ich mich durch verschiedenste Server durch aber irgend wo hat es mir nicht gefallen das es sich überall so anfühlt als ob es egal ist wo du wie gut bist niemand wird wirklich meinen Namen merken.
    Einige Zeit später fand ich den Server "Maficraft" mir gefiel das Konzept sehr es war RPG artig und hatte ein System in dem man Leuten alles nehmen konnte es war immer etwas los viele Spieler waren Online doch es gab ein großes Problem der Server war leider Pay 2 Win es gab gewisse Kits die so unglaublich stark waren das es einfach keinen Spaß gemacht hat gegen diese zu spielen da der Ausgang vom Kampf immer klar war. Eins war sicher es muss bessere Server geben also habe ich angefangen zu suchen und zu suchen überall wo ich nur kann um die best mögliche Spiele Erfahrung für meinen Geschmack zu finden.
    Youtube zeigte mir MineZ eine Minecraft Version von Dayz es gab eine Community die sich deinen Namen merken wird wenn du gut bist es ist ein gutes Konzept braucht aber die richtige Version von Minecraft wenig später war diese also gekauft.
    Es dauert nicht lange bis ich und meine Gruppe von Freunden zusammen alles erkundet haben viele Erfolge hatten aber nie wirklich großartig bekannt wurden, dafür aber viel Tolle Geschichten zusammen erlebt haben an die man sich bis heute noch sehr gut erinnert.
    So ging es weiter alle möglichen Server wurden ausprobiert manche länger manche kürzer bis ich eines Tages den Server Alonian gefunden habe, dass Konzept was ich auf der Homepage gesehen habe wollte ich nicht wahr haben es wirkte surreal als ob ich alle meine Wünsche in einen Server geworfen hätte.
    Als ich angefangen habe dort zu spielen die, Community kennengelernt habe habe ich realisiert das meine Wünsche und Träume nicht das perfekte waren ich habe anfangs jede Klasse gespielt habe mich nicht wirklich entscheiden können, mehreren Gilden beigetreten, habe mich seit langem wieder sehr schön überfordert gefühlt dennoch habe ich es geschafft eine Gilde mit Sympatische Leuten kennen zu lernen mit den ich fast allen noch heute regelmäßig Kontakt habe und einer sogar ein Freund dabei ist den ich im Echten Leben kennen lernen durfte. Über meine Alonian Zeit gibt es eigentlich ziemlich viel zu erzählen aber das wäre auch irgend wo zu viel um es in eine Bewerbung zu packen allerdings kann man sagen das ich mit einer der Aktivsten PvP Spieler war und es in der 6.0 Version sogar soweit an die Spitze der Ranglisten geschafft habe das Leute sehr lange brauchten um nach meiner Inaktivität mich von Platz 1 zu stoßen was für mich als Kompetitive Person natürlich ein seh schöner Erfolg ist.
    Doch alles hat ein Ende und dazu zählt auch Alonian es war ein sehr schlechtes Gefühl ich habe sowas nie mitbekommen habe es nur von älteren Server gehört wie zmb. Guildcraft und Pickaxe viel Verzweiflung ist aufgekommen die Frage ob es etwas geben wird "wie" Alonian hatte keine Antwort.
    Einige Zeit später hat sich wie ein Waldbrand in der Alonian Community verbreitet es kommt etwas neues wie Alonian natürlich hat man sich sofort im Forum angemeldet und war gespannt hat sich durch gelesen was geplant war wenig später war klar das wird es sein alle sind wieder verbunden auf einem neuen Server.
    Ethyron war selbst wenn es sehr viel Kritik gab doch eine schöne Zeit und hat in vielen das selbe Gefühl gegeben wie damals man hatte wieder unglaublich Spaß auf diesem Server und konnte mit seinen Freunden eine Gilde führen. Bis heute habe ich wieder einiges an Spielen hier und da gespielt am meisten aber LoL selbst ab und zu Minecraft auf irgend welchen PvP Server aber genau so wie viele andere Minecraft RPG PvP Fans bin ich wieder hier und will dieses mal nicht nur den Spielspaß den ein Team Aufwendig erstellt genießen sondern auch selbst meine Arbeit dazu leisten um anderen Leuten wie mir damals die best mögliche Erfahrung zu bieten.


    3. Stärken und Schwächen


    Stärken:


    Ich besuche im Moment noch eine Schule die den Fokus auf Gestaltung setzt, dass heißt ich bin sehr Erfahren mit Gestalterischen Gesetzen was mir einen sehr großen vorteil verschafft da ich dadurch in der Lage bin alles woran ich Arbeite sehr gut auf eine große Masse von Leuten anzupassen und förmlich Ihre Wahrnehmung nach Grund Gesetzen unseres Gehirns zu beeinflussen.

    Sehr Erfolg orientiert was so viel bedeutet wie das ich immer egal bei was versuchen werden die mit Abstand best möglichen Ergebnisse zu erzielen.

    Kritikfähig

    Kann gut zuhören und Sachen schnell verstehen

    Sehr zuverlässig

    Geduldig

    Durchsetzungsvermögen

    Konsequent

    Selbstbewusst


    Schwächen:

    Eine meiner größten Stärken ist gleichzeitig eine meiner größten schwächen bezogen auf Teamarbeit ich versuche immer die besten Ergebnisse zu erbringen, ich bin immer offen mehr arbeit als andere zu übernehmen aber ich reagiere sehr allergische dadrauf wenn andere Leute nicht nur sehr Halbherzig sondern nicht mal ihre Aufgaben vollständig erledigen können und Termine nicht einhalten.

    Ich habe manchmal einen etwas anderen Humor was aber in keiner Art meine arbeit am Server zusammen mit dem Team behindern würde.

    Ich bin eine sehr Kompetitive Person für mich sind wirklich absichtliche Provokationen Herausforderungen und finden bei mir sehr gerne anklang was oft eskalieren kann und meistens hat keiner davon einen Vorteil.

    Manchmal zu ernst.



    4. Online Zeiten


    In der Woche bin ich immer nach 15:00 verfügbar, manchmal natürlich auch früher.
    Am Wochenende ist es wie bei vielen unterschiedlich, aber in der Regel habe ich immer Zeit bzw. kann alles was dort ansteht falls etwas wichtiges mit dem Server ist wie eine Team Besprechung verschieben oder absagen.




    5. Warum ich ?


    Nach dem lesen fragt man sich bestimmt warum sollte ich ein Teil eines so guten Teams werden, die Antwort ist eigentlich wesentlich kleiner als man es sich wünscht aber ich glaube es ist einfach mein Potenzial was ich für den Server habe. Ich bin fest davon überzeugt das ich guten neuen Spielinhalt in zusammen Arbeit mit den anderen Game Designern erschaffen kann und mein Ehrgeiz sowieso meine Hingabe werden definitiv hilfreich sein die Motivation des Teams zu fördern und so den Server in jeder Hinsicht verbessern.


    6. Schlusswort


    Ich wäre unglaublich dankbar wenn ich ein Bewerbungsgespräch bekommen könnte. Ich hoffe meine Bewerbung hat gezeigt wie engagiert ich bin ein Teil des Teams zu werden, ich hoffe es hat euch gefallen und möchte euch allen danken wenn ihr bis hier hin gelesen habt.


    Mit freundlichen Grüßen Togri-dog




    PS: Ich habe falls es zu einem Bewerbungsgespräch kommt ein gesamtes Server Konzept was ich vorstellen kann damit man zumindest einen groben einblick bekommt wozu ich in der Lage bin in kurzen Zeiträumen. Außerdem ist bereits jetzt ein Rassen Konzept welches ich in 2 Tagen mit den Limitierungen eines Plugins namens RaC (Overview - RacesAndClasses - Bukkit Plugins - Projects - Bukkit) erstellt habe im Anhang genauso wie das Professionelle Bewerbungsfoto.




    Ich musste den Zweiten teil der Bewerbung als Kommentar schreiben aufgrund der Tatsache das es eine Limitierung von 10.000 Zeichen gibt.

    Wenn Farben im Text manchmal Plötzlich anders sind übernehme ich keine Verantwortung dafür genau so wie wenn Formatierung Fehler vorkommen das Text Editing Tool ist Müll.

    Verspottet mich für alle Rechtschreibfehler etc. aber zieht in betracht das ich sehr Müde war während ich das alles geschrieben habe.

    Download Link zu den Rassen hinzugefügt.
    Bilder
    • 2017-02-26_22.04.56.png

      356,02 kB, 1.920×1.080, 121 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Togri () aus folgendem Grund: Hinzufügen von Anhang

  • Alle Rassen sind noch rohe Prototypen, die so aufgebaut worden sind das es nicht schwer ist alle Klassen um sie herum zu Balancen.
    Zusätzlich ist eine Schurken Klasse dabei die einige interessante Eigenschaften hat.

    Diese Dateien sind nur dazu da um sich ein Konzept anzugucken, die Zahlen beruhen auf absolut gar keinen Tests und außerdem sind diese Dateien nicht geeignet dazu verwendet zu werden da noch einige Bugs existieren und man meine selbst Konfigurierte Races and Classes Config braucht um im Spiel ein zufrieden stellendes Ergebnis zu sehen.

    File-Upload.net - Ordner 1488289868

    Edit: Alle Klassen sind auf Englisch falls verlangt kann ich auch auf Deutsch umschreiben aber ich schätze das die Englisch Kenntnisse von so gut wie allen Usern und dem Team ausreichend sind um es zu verstehen.
  • Schönen guten Abend @Togri,

    zunächst einmal vielen Dank für deine Bewerbung.
    Damit wir uns ein genaueres Bild von dir und deinen Fähigkeiten machen können, laden wir dich zu einem "Vorstellungsgespräch" ein.

    Wir sind innerhalb der Woche meist von 19-22 Uhr im Teamspeak anwesend.
    Es wäre nun an deiner Reihe einen Termin zu bestimmen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Kabl
    "Für sowas hab ich normalerweise Personal" -LightningCrown, 2016
    - - -