Richtiges Reperatursystem

    • Richtiges Reperatursystem

      Hallo. Oh Wunder mal kein PVP Thread. Ich möchte hier ein neues System als schicke und bessere Alternative zum derzeitigen Repair-System vorschlagen.

      1. Den Schmied in der Hauptstadt abschaffen.
      --> unnötiges Rumgetpe
      --> zerstört das Faction-Feeling durch dauerendes Teleportieren
      --> man muss schon so für die unwichtigsten Sachen in die Hauptstadt
      --> Für viele als nervig empfunden, da unnötige Zeitverschwendung

      2. Neuer Skills : Schmieden (1) / Reperatur (2)
      2.1. Schmieden
      Child-Skill von Bergbau und Reperatur
      XP-Gewinn durch Leveln von Bergbau und Reperatur ( Schmieden-Level nimmt beide level zusammen und nimmt sie mal 0.72, sofern Bergbau oder Repairgemeistert sind ( 30 Bergbau+ 80 Repair = 80 Schmiedelevel, Level werden aufgerundet), Sonst werden beide Level zusammen addiert und durch 2 geteilt, wobei höchstens Schmieden 30 sein kann)
      Dieser Skill kann nicht gemeistert werden, sondern wird nur durch das Meistern von Bergbau oder Reperatur gemeistert.
      Skills:
      1. Perfektion: Von dir reparierte Waffen oder Rüstungen verlieren zu (level*0.22) % Keine Haltbarkeit
      2. Harter Stahl ( Reperaturweg - Meister ) : Von dir reparierte Waffen versuchen (level/5) Bonusschaden und Rüstungen haben eine Chance von (level/40)% einen Schlag komplett abzuwehren
      3. Schmelzen ( Minerweg - Meister ) : Wenn du ein Erz abbaust oder im Ofen schmilzt besteht eine Chance von (Level x 1.067) % für einen Doppeldrop. Außerdem erhöht sich deine Abbaugeschwindigkeit für Erze um 40%, für normale Steine um 20%

      2.2 Reperatur ( Parent von Schmieden )
      XP-Gewinn durch das Reparieren von Tools, Waffen, Rüstungen. Enchante Tools geben extra viel XP. Die gebene XP tut sich global mit der Abnutzung skalieren. Auch skaliert die XP je nach den Kosten der Rüstung/Waffe
      1. Reperatur-Profi: Deine Reperaturen von Waffen und Rüstungen sind so effektiv und materialsparend, dass sie (levelx0.3) % weniger Gold kosten. Auch sparst du beim Reparieren von jedem Werkzeug , du benötigt weniger Materialien ( 1 Material weniger als beim Bau ) . Ab Level 30 wirst du noch besser und es kostet sogar zwei Materialien weniger. ( Generell Schaufel kostet immer eins , und Hacken danach auch immer eins )
      2. Arkane Bindung/Meisterskill): Sonst verliert der geraume Schmied seine Enchants beim Repairen. Du nicht. Du kannst mit einem Goldbetrag und dem sonst auch benötigten Material deine Enchanten Tools wieder reparieren. Es gibt aber ein Risko von (50-(level-30)% die Enchant vermindert ( 50% ) oder gar zu verlieren ( 50 % )
      3. Schlossschmied ( nur beim erfolreichen Meistern von Schmieden+Meistern von Repair ) Als Künstler der Schmiede und Reperaturtechnik hast du gelernt die besten Schlösser herzustellen. Die Schlösser die du herstellst sind doppelt so schwer zu öffnen und können nach dem Aufbrechen mit einem Eisenbarren und einem rechtsklick auf die Truhe wieder repariert werden.
    • Auch wenn der Thread schon fast 2 Wochen alt ist,packe ich hier mal meine Meinung rein.

      Ich würde den Schmied beibehalten,da es 1. einer der Hauptpunkte der Stadt ist und 2. es zu manchen Problematiken führt wenn man ihn abschafft. Auf welche Weise würde man dann Sachen reparieren? Ich habe es jetzt so verstanden,dass man auf irgendeiner Weise das Interface des Schmiedes herbekommt,egal wo man grade ist. Zudem gehen viele taktische Aspekte damit auch verloren. Wir selber haben es schon oft erlebt,dass der ein oder andere mal in einem Gildenkampf auf eine unglückliche Weise gestorben ist und die Rüstung sich dem Ende neigt aber dann bemerkt,dass man grade kein Gold auf der Bank hat. Das heißt,entweder versucht man schnell wieder ans Gilden-Home zu kommen und Gold abzuheben oder man fragt schnell ein Mitglied der Gilde was grade nicht im Kampf ist. Somit überlegt man sich zweimal ob man die ein oder andere Kamikaze-Aktion unternimmt da dadurch nicht nur Gold sondern auch wegen dem teleportieren Zeit verstreicht. Außerdem gibt es ein schönes "Mittelalterliches-Feeling" wenn man einen Schmied hat an dem man alles rund um Rüstung und Waffen macht :)

      Zu Reparatur:

      Wenn ich mich nicht irre,hatte das McMMO-Plugin auch ein ähnliches System mit den Child-Skills
      Mir sind da noch einige Sachen unklar. Heißt das,dass ein neuer Beruf hier vorgestellt wird oder das hier dem Bergbau diese Skills hinzugefügt werden?

      Das Reparieren der Rüstung ist eines der Komponenten,an dem man noch wirklich Gold benutzen kann. Diese Gold-Kosten nochmal auf diese Weise zu senken kann damit zum Verhängnis werden. Auch die Entchantments auf den Werkzeugen sind noch etwas, was man als sehr wertvoll betrachtet. Die Möglichkeit mit "einem bestimmten Goldbetrag" das Entchantment zu behalten,auch wenn es ein gewisses Risiko gibt,ist meiner Ansicht nach verdammt stark.

      Die Idee mit dem Material sparen und dem Bonus auf LvL 30 scheint mir etwas unnütz. Ich weiß nicht wie die anderen es handhaben,aber so wie ich immer gesehen habe,gehen die meisten mit ein paar Eisenspitzhacken (oder einer Effizienz 4 Diamant-Spitzhacke die man nicht braucht) und einer Glück 3 Diamant-Spitzhacke in den Untergrund,heißt man spart eher damit eine Menge Eisen was man schon recht häufig findet.

      Allerdings ist die Idee mit dem Schloss-Schmied schon eine Überlegung wert. Man kann sich innerhalb der Gilde absprechen,wer den Skill von Reparieren und Schmieden hochlevelt und gibt ihm dann immer die Rüstungen und Waffen die repariert werden müssen.
      Auch die Tatsache,dass die Schlösser dann doppelt so schwer zu öffnen sind klingt sehr gut,wobei ich die Kosten auf 1 Diamant ändern würde.

      Nun zu Schmieden:

      Über den Aspekt,dass die Rüstungen und Waffen weniger Haltbarkeit verlieren lässt sich diskutieren,da man somit auf indirekter Weise wieder Gold spart. (Heißt das,wenn ich die Rüstung eines Freundes repariere und ich ein hohes Schmied-Level habe,dass er seine Rüstung wieder anziehen kann und von meinem Bonus der Haltbarkeit profitiert?)

      Was ich jetzt interessant finde,ist das man zwei verschiedene Skills hat aber man nur jeweils einen durch einen bestimmten Weg, in dem Fall das Meistern von Bergbau oder von Reparatur. Ist ein sehr schöner Gedanke!

      Der Bonus-Schaden ist noch in einem akzeptablen Bereich finde ich,aber die Tatsache,dass man den Schlag nur durch "Glück" abblocken kann würde sich ungesund auf die Spiel-Balance wirken. Glück sollte im PvP keine Rolle spielen meiner Meinung nach.

      Wie würde sich das mit dem Doppel-Drop auswirken wenn man ein Erz mit einer Glück-Spitzhacke abbaut? Mal angenommen ich bekomme aus einem Erz durch die Glück-Verzauberung 4 Diamanten raus und es passiert ein Doppel-Drop,bekommt man dann 8 Diamanten?
      Wenn ja,wäre das mehr als nur übertrieben und würde den Markt praktisch sprengen. Die Werte mit dem Schneller-Abbauen würde ich um die Hälfte senken,sind aber ansonsten ok. Zuletzt kann man den Doppel-Drop von Erz schmelzen im Ofen wohl lassen und ist eine Überlegung wert.

      Allerdings habe ich hier wiederum die Frage,auf welche Weise werden die anderen Berufe "erweitert"?
      Somit würde Bergbau und Schmieden wesentlich mehr Vorteile und vor allem auch flexiblere Vorteile mit sich bringen und andere
      Berufe geraten in Vergessenheit und wirken einfach nicht mehr "attraktiv" auf den Spieler.


      Ich hoffe ich habe dich mit der Text-Wand nicht allzu sehr erschlagen :D
      Falls ich irgendwas falsch verstanden habe oder zu unklar erklärt habe,kannst du mich gerne darauf hinweisen. ^^

      Grüße,
      Kuma