[EN] Diskussion - Der Artefaktkampf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [EN] Diskussion - Der Artefaktkampf

      Schönen guten Tag liebe Community,

      wie angekündigt gibt es hier nun einen der großen Diskussion-Threads.
      Euer Anregungen sind hier erwünscht und erforderlich.

      Das Team wird alle entstandenen Ideen bewerten und danach das beste System für den Server bestimmen.
      Nach Einführung einer neuen Idee, werden wir dann auch wieder öffentlich, nach eurer Meinung bitten. Damit man das Features perfektionieren kann.

      Folgende 4 Beiträge spiegeln die aktuelle Lage kurz und bündig wieder:

      Richard schrieb:

      Das Artefakt wird im Moment nach 250 Sekunden Rechtsklick halten einem zufälligen Spieler gegeben, welcher mit Rechtsklick dran steht. Dieses System wurde auf Alonian eingeführt, wo die Spielerzahlen der großen Gilden 30+ waren und diese noch Allianzen hatten, somit gab es für kleine Gilden auch noch Chancen das Artefakt zu bekommen.

      Richard schrieb:

      Da hier die Spielerzahlen der Gilden maximal 15 sind, würde ich empfehlen, dass jede Gilde einen Artefakträger bestimmen kann und die Chance das Artefakt zu bekommen, hängt von der Spielerzahl jeder Gilde in einen 20 Block Radius ab (Bsp.: 6 Spieler der Gilde A, 3 Spieler der Gilde B, 1 Spieler der Gilde C A:60% B:30% C:10%). Dabei würde der Kampf bevor das Artefakt droppt auch einen Sinn ergeben und kleine Gilden haben auch eine faire Chance auf das Artefakt.

      Naethera schrieb:

      Hab ein bisschen gebraucht bis ich genau gecheckt hab was du willst und jetzt wo ich es weiß, scheiße ist dass mist.
      Ihr wollt also dass nicht mehr "der last hit" sondern irgendjemand der in der nähe steht dass Artefakt bekommt.
      Und eure Begründung ist dass so der Kampf einen Sinn hat? Wtf?

      Warum sollte jemand Kämpfen dann? Wäre es nicht schlauer zu warten bis dass Artefakt schon ggbf. ein paar Minuten da ist, dann rein rennen und alle so nah wie möglich dran stehen, hoffen dass man es bekommt? Ich meine klar, dass kann man auch machen in dem man versucht einen lasthit zu schnorren. Ich hätte den Vorschlag verstehen können hätte man gesagt: Die Typ wo die meisten Hits drauf gemacht hat soll es bekommen. Aber das?

      Macht keinen Sinn mit dieser Begründung. Jeder hat eine Chance auf dass Artefakt wer einen Kampf gewinnen kann oder wer lange durchhalten kann. Sollte eine Gilde nicht zu rechtens dass Artefakt haben, könnt ihr sie Angreifen und es ihnen klauen. Außerdem gibt es div. Skills die als Hindernisse benutzt werden können um eine Gruppe davon abzuhalten in den Artefakt raum zu stürmen. Kämpfen macht so oder so immer einen Sinn, weil ohne überlässt ihr dass Artefakt den Gegner. Ein Spieler allein kann niemals ein Arte klauen, wenn die anderen dass Level 80 erreicht haben. 1x Lebensbrecher 1x Speerfeuersalve, da überlebt auch kein Argus wenn 50% Armor Pen auf 60 Base Armor Schredder auf ihn stoßen.

      " Der Kampf davor macht keinen Sinn." - Doch, weil ein Arte am Platz zu stehlen oder einzunehmen, einfacher ist wie einen Träger zu töten der ggbf. ein Argus ist und von 2-3 Mönchen hochgeheilt wird oder eine Nachtigall die euch mit Speed 2 und div. Sachen davon flitzt.

      Reyzor schrieb:

      Und eben da liegt das Problem. Die Gilde, die das Artefakt zurücksetzt hat effektiv 0 Chance es selbst zu bekommen.
      Warum sollte ich mir die Mühe machen mit meinen Gildenmitgliedern eine Gilde anzugreifen, Elo zu riskieren, Equip zu verlieren (/kill im Artebunker) nur um dann wieder ins G-Home zu porten (40 Sek. CD abwarten), mich neu equippen, wieder zum Spawn porten (40 Sek. CD abwarten) und dann nochmal ein paar Minuten in die Artefaktruine laufen, damit ich dort gerade noch sehen kann wie sich eine andere Gilde mittlerweile das Artefakt geschnappt hat.
      Natürlich war es auf Alonian genauso, aber mal ganz im Ernst: Kann sich jemand an einen wirklich Angriff auf eine Gilde mit dem Artefakt erinnern eben weil man dieses für sich erobern wollte? Im Lategame waren die Artefakte einfach meist so unglaublich gut ummauert, dass es sich überhaupt nicht gelohnt hat das Risiko einzugehen und somit einfach 3 Tage auf den nächsten Reset gewartet hat. Sieht so ein funktionierendes Artefakt-Konzept aus?

      Ein viel größerer und meiner Meinung nach besserer Vorschlag wäre es doch, denjenigen das Artefakt zu geben, der es in der feindlichen Gildenbasis abgebaut hat. Dieser bekommt es dann ins Inventar und hat nun 60 Minuten Zeit es in der eigenen Basis aufzustellen.
      Gelingt es nicht oder stirbt der Träger, dann wird es in die Ruine zurückgesetzt.
      Somit würde man die Gilde, die es tatsächlich versucht das Artefakt anzugreifen auch entsprechend belohnen und geht etwas schief, dann hat jeder andere auch wieder die Chance es zu bekommen.
      Ein z.B. 10 Minuten verzögerter Reset finde ich auch nicht wirklich gut, da es so später zu Absprachen zwischen Gilden geben wird.
      Es ist bereits schon passiert, dass die verteidigende Gilde im Global geschrieben hat, dass das Artefakt angegriffen wird uns sich somit alle außer die angreifende Gilde auf den bevorstehenden Kampf vorbereiten konnten.
      Das macht nicht nur keinen Sinn, es ist für die angreifende Gilde auch einfach extrem frustrierend 20 Elo, ihren erbeuteten Loot, die Haltbarkeit des Equips und die K/D zu riskieren und ggf. zu verlieren nur um von allen Gilden die niedrigste Chance zu haben, das Artefakt auch wirklich selbst zu bekommen.

      Nun seid ihr an der Reihe. Habt ihr gänzlich neue Anregungen?
      Jede Idee, die nur einigermaßen schön ausformuliert ist, ist uns willkommen.

      Meine eigene Meinung zum Thema folgt in einem eigenen Beitrag hier im Thread.

      Euer Ethyron-Serverteam
      Mit freundlichen Grüßen
      Jan aka. Sonorpearl

      Wenn euch ein Beitrag gefallen hat, dann gebt ihm einen Daumen hoch! :-)