KlangFreund's Bewerbung zum GFX Artist

  • Bearbeitet
  • KlangFreund's Bewerbung zum GFX Artist

    Moin Moin Ethyron-Team,

    wie Trinox schon fragte warum gibt es noch keine Bewerbung von mir? Nun das liegt daran das ich mich ungern "formell" irgendwo bewerbe.
    Dennoch will ich mich nun hier für eine Stelle als "GFX Artist" bewerben, macht mir ja spaß also warum auch nicht :P.
    Viel um den heißen Brei werde ich hier nicht reden, darum halte ich es kurz und knackig.

    Mein Name ist Michael ich komme aus Hamburg und bin 20 Jahre jung, in meiner Freizeit Skateboarde ich wenn das Wetter denn mal mitspielt was in Hamburg nicht immer der fall ist, ansonsten leg ich gerne allerhand elektronische Musik auf, was wiederum eine sehr gute abwechslung zu der Schreibtisch arbeit ist.
    Okay! Soviel zu meiner Person nun aber zu dem wichtigen Teil, was kann ich eigentlich?


    Fähigkeiten:

    Ich trete jetzt im Oktober das letze Semerster meiner Ausbildung als Kommunikationsdesigner an,
    mit der Ausbildung habe ich nun 4 Jahre Erfahrung in dem Bereich
    (was noch viel zu wenig ist, dennoch liege ich mit meinen 20 Jahren den ganzen 25-30 Jährigen an meiner Schule weit voraus).

    Außerdem habe ich seit anfang des Jahres ein eigenes Gewerbe für die Tätigkeit um "Legal" als mein eigener Chef für andere arbeiten zu können, das hat hierfür zwar nicht zu interessieren da es ja eine unentgeldliche arbeit bei diesem Projekt ist, dennoch ist es ein großer Meilenstein für meinen Werdegang.

    Jetzt aber zum Kernpunkt der Bewerbung!
    Ich versuche mal meine Fähigkeiten in Form von einer Skala von 1 - 10 zu bewerten,
    wobei selbst das natürlich nicht viel darüber aussagt, da ich in manchen Bereichen besser und anderen wiederum schlechter bin Bzw. unerfahrener.


    Photoshop - 8
    (Seit 4 Jahren mein treuer Begleiter, hier habe ich wie wohl die meisten meine ersten Schritte gewagt
    und bin deshalb mit jeder Funktion in dem Programm vertraut)


    Illustrator - 9
    (Illustrator war das erste Programm welches ich in meiner Ausbildung gelernte und auch hier ist es ähnlich wie in Photoshop das ich mit den Funktionsweisen bestens vertraut bin, teilweise sogar besser als in Photoshop da man seltenst über die Basics des Programms hinaus gehen muss)

    Indesign - 8
    (Indesign hab ich schon so viel dran gesessen das ich in Strahlen kotzen könnte wenn ich es nur höre,
    da ich Beispielsweise einmal ein Buch über 300 Seiten Gestallten musste
    und auf jeder Seite den Text zu spationieren ist wahrlich eine Folter der Gedult, aber was tut man nicht alles für sein Geld :3)

    After Effects - 5 (After Effects lerne ich erst seit 1 Jahr und habe bis jetzt eher Kurzfilme gedreht um genau zu sein 3, allerdings ist Ae nicht sonderlich anders als Photoshop)

    Cinema 4d - 4
    (c4d lerne ich ebenfalls erst seit 1 Jahr, werde damit aber vermutlich meinen Abschluss machen (Minecraft Figuren hab ich zb. in Cinema noch nicht angerührt aber sowas lernt man zum Glück schnell dank Youtube :thumbsup: )

    Zeichnen - 3
    (Ich kann zwar eigentlich gut Zeichnen und habe vor meiner Ausbildung fast nur gezeichnet, war auch im Kunstprofil in der Schule also volles Programm aber seit 4 Jahren hab ich keinen Stift länger als 5 min gehalten dementsprechent sind meine Skills in dem Bereich höhst wahrscheinlich sehr eingerostet (aber mal erlich wer braucht heut zu Tage noch Stifte, außer eben zum Zeichnen ;P))


    Neben den Programmen an sich lernte ich in der Ausbildung natürlich solche sachen wie Typografie, Mikrotypografie, Farbharmonien, Goldener Schnitt, Proportionen, und Techniken und Herangehensweisen für allerlei Schnick Schnack u.v.m eben alles was dazu gehört ^^.

    Das nun zu meinen Fähigkeiten, wenn ihr genaueres wissen wollt fragt mich einfach. Ich würde euch auch gerne eine Mappe mit meinen Arbeiten zeigen aber die ist erst anfang September fertig und euch eine xxGB große Zip zu schicken wäre nun wirklich nicht der komfortabelste Weg.

    So jetzt ist dieser Tab schon viel zu lange offen um genau zu sein 4 Stunden auf die Minute genau.
    Das war es also zu mir, nun liegt es an euch ob ihr glaubt mich in eurem Team zu brauchen oder nicht.
    Ich freue mich auf euer "Urteil".


    Bis dahin beste grüße,
    KlangFreund

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KlangFreund ()