Gummibärenbande

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gummibärenbande



      Vorstellungsviedeo

      Liebe Community,
      Einst waren wir 6 Bären die unser Zuhause beschützten, nun nach einigen Jahren sind nur noch Juminaton und Ich übrig geblieben.
      Gejagt von Menschen und Ogern die nach unserer Technologie suchten und vor nichts zurück schreckten,
      haben wir uns nun entschlossen in den weiten Landen Ethyrons eine neue Heimat zu suchen.

      nun da endlich die Sterne günstig stehen für eine Überfahrt, möchte ich euch meine Gilde vorstellen.
      Spoiler anzeigen


      Diese Geschichte wird nicht von Heldentaten handeln. Diese Geschichte wird ihre Augen eher auf dem ersten Mensch werfen. Der Mensch, der seinen Körper durch die Schmiedekunst von Talgrosch bekam und sein Wissen von Clesori. Der Mensch der viele Jahrhunderte, Talgrosch und Clesori in ihren Arbeiten assistierten. Der Mensch der die gesamte Geschichte der Menschheit erlebt hat. Dieser Mensch, der die Geschichte geformt hat, trägt den Namen Lukas.

      Alles beginn mit Talgrosch und Clesori. Unter den sechs Götterkinder waren sie die, die sich am besten verstanden haben. Sie halfen sich gegenseitig in ihren Arbeiten. Talgrosch konnte gut bauen und Clesori hatte das Wissen. So erschufen sie eine Sache nach der anderen. Ihre Ideen kannten keine Grenzen und als Team konnten sie alles erschaffen. Langsam verloren sie aber die Lust an der Arbeit. So wollten sie einen treuen Menschen erschaffen der das Wissen der beiden Götter trägt. Talgrosch nahm ein Stück seiner Hände und formte den Körper. Nun blies Clesori ihr ganzes Wissen in den Körper. Dieser erste Mensch bekam den Namen Lukas. Viele Jahrhunderte erschuf Lukas tolle Erfindungen und zeigte es denn beiden Götter. Anfangs erfreuten sie sich sehr über die Dinge. Jedoch wurde mit der Zeit die Stimmung zwischen denn sechs Götterkinder immer kritischer. Ein Konflikt war nicht weit entfernt und es gab Krieg. Die Götterkinder erschufen andere Menschen, da ein direkter Krieg gegen ihre Geschwister nur den Zorn der Eltern hinauf beschwören würde. Bei diesem neuen Zeitvertreib, vergaßen Clesori und Talgrosch die Existenz von Lukas. Der erste Mensch fühlte sich betrogen von den beiden Göttern. Langsam füllte sich sein Herz mit Hass gegenüber denn anderen Menschen. So schritt er in die Welt hinaus und verursachte wo er nur konnte Pein. Viele Jahre streifte er durchs Land. Er verbrannte unzählige Städte, quälte Menschen und aß kleine Neugeborene. Aber irgend etwas stimmte nicht. Er fühlte nicht die gewohnte Freude wenn er Leben zerstörte, nur leere. Lukas, der unsterbliche erste Mensch, fehlte etwas. Er spürte diese Leere jedes mal, wenn er denn Blick einer Mutter sieht, während sie ihr frisch geborenes in denn Armen hält. Ein Blick voller Liebe. Er wollte wissen wie es sich anfühlt geliebt zu werden. So wurde sein unaufhörlicher Hass zu tiefer Traurigkeit. Er verlor die Lust, Leben zu quälen und langsam entwickelte sich der Wunsch so zu leben wie ein normaler Mensch. Sein Wunsch wurde so stark das er beschloss, als Wissenschaftler eine Unterkunft in einem kleinen Dorf zu suchen. Der Name des Dorfes war Sample, es war weit fern von anderen Städten. So mussten die 420 Einwohner sich selbst versorgen. Lukas wurde schnell ein Mitglied des Dorfes. Sein Ansehen wurde sehr hoch, denn er baute viele Erfindungen die, die Arbeit der anderen Menschen vereinfachte. Es dauerte nicht lange und er verliebte sich in eine Fischerin. Sie heirateten schließlich und bekamen zwei Jungen. Der erste bekam denn Namen Juminaton und der jüngere S0METIMESx. Jahre vergingen und alle fingen an zu altern, nur Lukas nicht. Dies blieb nicht unbemerkt und es dauerte nicht lange bis die anderen Dorfbewohner misstrauisch wurden. Sie fingen an ihn für ihre Probleme verantwortlich zu machen. Sollte es eine Dürre geben, so war es Lukas der Schuld war. Es dauerte nicht lange und er wurde aus dem Dorf verjagt. Es blieb ihn nichts anderes übrig als zu gehen. Es war ihm ungewiss wie die Dorfbewohner seine Frau und Kinder behandeln würden, so blieb er in der nähe des Dorfes und beobachtet. Die nächsten Wochen vergingen friedlich, aber dann erwachte er plötzlich mitten in der Nacht. Sein ganzer Körper gefror für eine kurze Zeit zu Eis. Vor ihn stand das ganze Dorf in Flammen und das Geschrei von Müttern und Kindern erfüllten die Nacht. Das Dorf wird von Barbaren geplündert. Er rannte, wie noch nie zuvor. Aber als er am Dorf Eingang ankam war das Geschrei schon lange verklungen. Er fand seine tote Frau mit seinen zwei Kindern in denn Armen. Wie ein Wunder haben die beiden Jungen als einzige Überlebt. Anfangs hatten seine Augen eine Ausdruck der Trauer, aber langsam wurde diese Trauer zu Hass. Den Hass, den er so lange nicht mehr spürte, kehrt zurück. Er verfluchte die Götter und Menschen. Lukas baute ultimative Zerstörungs-Maschinen welche die Menschen vernichten sollte. Er wusste das er mit seinen Taten nicht ungestraft bleiben würde. Um seine beiden Kinder, Juminaton und S0METIMESX vor denn Zorn der Götter zu schützten, brachte er sie in das nächste Dorf, dort sollten sie ein Normales Leben führen. Wie erwartet wurde er von denn Göttern bestraft.
      Lukas wurde von denn Göttern zerstört, sie schickten seine Seele zu einem Ort wo er unendliche viele Quallen erleben sollte. Das sind die letzten Erringungen die, die Welt von Lukas hatte. Nun liegt es an Juminaton und S0METIMESx die Welt zu verändern.



      Mitgliederzahl [7/10]


      Wir suchen Member!

      Was suchen wir?

      Im Prinzip ist uns euer Alter egal, im Prinzip.
      Ihr solltet geistige Reife mitbringen (unsere Definition), aber wünschenswert wäre um die 17-18 Jahre alt.

      Was wäre sonst noch wichtig?

      Ich lege viel Wert auf ein ruhiges und freundliches Miteinander, kleine Sticheleien und Seitenhiebe sind durchaus erwünscht, nur übertreiben sollte niemand.
      Kritikfähig solltet ihr sein, niemand hört gern das er Fehler gemacht hat, aber das gehört nun mal zum Leben.
      Weitere wünschenswerte Eigenschaften sind, Sinn für Humor, ernsthaftes Interesse am Projekt, viel Zeit grade am Anfang, ein Headset sowie Teamspeak3 und im Idealfall 90/60/90 und eine Vagina :whistling: .

      Was bieten wir?

      Einen eigenen Teamspeak3-Server, viel Erfahrung, Spielspaß, eine "Familie", Zusammenhalt und natürlich viel Liebe <3 <3


      Kurz und knapp, wenn ihr ernsthaftes Interesse habt, meldet euch bei mir und wir machen einen Termin aus,damit ich euch persönlich kennen lernen kann.
      Man sieht sich :thumbup:

      #KeepcalmandloveNaughty :love:

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von S0METIMESx () aus folgendem Grund: Blablala